Simon Klemund

Automobil-Rennsport

Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag saß Simon Klemund in Misano/Italien das erste Mal in einem Rennauto . Wenige Wochen später bestritt er die ersten Rennen auf einem 333 PS-starken BMW 235i und holte erste Podestplätze.

Im Januar 2018 fuhr Simon Klemund als jüngster Fahrer überhaupt  sein erstes 24-Stunden-Rennen in Dubai und holte mit seinem belgischen Team von QSR Racing School den dritten Platz in der Cup-Wertung. Auf dem bekannten  Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien startete Simon im Frühjahr 2018 bei der NES 500-Langstreckenmeisterschaft mit dem Team von fun-M Motorsport (Hungen) und stand am Ende in der Cup-Wertung als Sieger auf dem Podest. Bei der BMW Challenge auf dem Sachsenring fuhr er im strömenden Regen auf Rang eins in der Cup-Klasse und Platz zwei der Gesamtwertung und musste sich dabei nur einem Starter mit deutlich mehr PS geschlagen geben. Weitere Erfolge Simons in 2018 waren der zweite Rang beim GT Series Dunlop60-Rennen auf dem Hockenheimring sowie der dritte Rang mit seinem Team auf einem Porsche Cayman beim NES 500-Rennen auf dem Nürburgring.

 

Kart

2010 und 2011 Kartslalom Jugendgruppe MSC Horlofftal

Nach „ Schnuppertag Rundstrecke“ in Wittgenborn  Umstieg auf Rundstrecke

2012 Youngster Cup mit Honda GX 160 (4 Takt Motor mit 5,5PS)

Erstes Erfolgserlebnis mit zwei Siegen im Youngster Cup Rennen in Fulda

2013 Umstieg auf World Formula Kart  (4 Takt Motor 15 PS) wiederum im Youngster Cup gestartet und Gaststarts im WAKC absolviert

Nach einem X30  Testtag bei einem Team in Liedolsheim stand der nächste Wechsel fest

2014 X30 Junior  ( 2 Takt Motor mit 30PS) Youngster Cup und WAKC  / Gaststarts im Rhein-Main-Kart-Cup (RMKC). Sponsoring ADAC Hessen-Thüringen

Ende 2014 erfolgreicher Test beim Team Zinner aus Liedolsheim damit einhergehender Umstieg in die X30 Senior Klasse (2 Takt Motor mit 35PS)
Während der Winterpause Testwochenenden in Adria (Italien) auf dem Adria International Raceway

2015 X30 Junior WAKC und RMKC sowie Baden-Württemberg-Kart-Cup (BWKC). Sponsoring ADAC Hessen-Thüringen. Am Ende 4. im RMKC und 2. im BWKC. Teilnahme am Bundesendlauf

2016 Umstieg in die X30 Senior-Klasse. Am Saisonende Vizemeister im Rhein-Main-Kart-Cup und Baden-Württemberg-Kart-Cup; Platz 8 im Westdeutschen ADAC Kart Cup, Platz 11 im Süddeutschen ADAC Kart Cup, Platz 12 im Bundesendlauf und Platz 6 im ADAC Kart Cup. 

Aktuell Top 10 Platzierungen in den Serien

 


Impressum | Datenschutz

Copyright © 2018 Motor-Sport-Club Horlofftal e.V. im ADAC