Stefan & Michael Uhl

Die Brüder Stefan und Michael Uhl waren in den 1980er und 1990er Jahren gemeinsam oder mit anderen Beifahrern bzw. Fahrern bei vielen WM-, EM und DM-Rallyes erfolgreich am Start, wo Stefan als Supertalent gefördert wurde. Nach ihrem Sieg bei der Himalaya-Rallye 1990 in Indien mit einem Fritzinger Toyota Celica GT wurden die „Untouchab-Uhls“ FIA-B-Driver mit vorderen Startnummern bei allen Rallyes. Seit rund fünf Jahren starten sie nun wieder gemeinsam mit einem Ford Escort RS bei ausgesuchten Veranstaltungen in Belgien und Deutschland, wo sie beweisen, dass sie ihren „Speed“ nicht eingebüßt haben.

 

 

Michael Hannes

Steffen Seibert

Horst Schmidt

Ist zusammen mit Benjamin Schmidt gefahren. Sie haben im HFM den fünften Platz erreicht.

2016

Rallye Gesamt Klasse  

ADAC Werra
Meißner Rallye 70

11 1 2 (HFM)
ADAC Hessen Rallye
Vogelsberg
56 2 5 (Div.3)
ADAC Rallye rund um die
Sullinger Bärenklau
60 4 10 (Div.3)
ADAC Rallye 35
"Rund um den Allheimer"
37 2 7 (HFM)
ADAC Grabfeldrallye 95 6  
ADAC Cosmo Rallye
Wartburg
41 3 7 (Div.3)
ADAC Reifen-Ritter Rallye
Hinterland
Ausgefallen    
ADAC Rallye Race
Gollert
16 3  

 

Nico Leschhorn

Geburtsdatum: 11.07.1986 Wohnort: Hungen
Größe: 185 cm Nationalität: deutsch
   
Ausbildung: Bachelor of Engineering, Qualitätsmanagement Manager Eigenschaften: Der Weg ist das Ziel!

Laufbahn:    

2009 1. Start bei einer Rallye Opel Kadett GSI 16V
2010 mehrere nationale Veranstaltungen, Manschaftssiege
2012 Aufbau Peugeot 207 R3T, 1. Klassensieg, 1. Start Rallye Weltmeisterschaft (am Ende 2. Platz in Klasse)
2013 3. Euro Rallye Tropheé Gesamt am Jahresende
2014 Aufbau Peugeot 208 R2 und Einsatz DRM und Euro Rallye Tropheé
2015 Umstieg von R2 auf S2000, Sieg Euro Rallye Tropheé, 1. Start Europameisterschaft in der Schweiz
2016 6. Platz in der DRM


Impressum | Datenschutz

Copyright © 2018 Motor-Sport-Club Horlofftal e.V. im ADAC